oa_veranstaltungen

Wir helfen Obdachlosen …

Obdachlose sind vom Schicksal geschlagene Menschen, denen vor und während ihres Lebens auf der Straße meist schwere seelische und oft auch körperliche Wunden zugefügt worden sind. Weder ihre Familie, noch Freunde oder Nachbarn kümmern sich um sie.

Das wollte eine kleine Gruppe hilfsbereiter Heidelberger ändern. 1987 gründeten sie den gemeinnützigen Verein Betreute Wohngruppen für alleinstehende Menschen, der heute OBDACH e.V. Wohnung + Betreuung + Beschäftigung für alleinstehende Menschen heißt.

Das Ziel von OBDACH e.V. ist es, obdachlosen Menschen eine Brücke zu bauen, die zu einem Leben führen soll ohne Armut und Ausgrenzung, mit mehr Hoffnung und Würde, mit mehr Anerkennung und Selbstachtung.

Mit seinem umfassenden Angebot hat der Verein seit seinem Bestehen Hunderten von obdachlosen Menschen eine Heimat, die Chance für ein selbstbestimmtes Leben und das Zuhause für ein friedliches Sterben gegeben.

…helfen Sie uns!

>> Faltblatt OBDACH e.V. [pdf]
>> Wie können Sie helfen?

____________________________

Das Team

Das Team, das die Betreuungsarbeit bei OBDACH e.V. leistet, zeichnet sich durch seine Einsatzbereitschaft, seine gute Zusammenarbeit und seine Freude an der Arbeit aus. Die Teammitglieder bringen unterschiedliche Erfahrungen und Fähigkeiten mit, die sich ideal ergänzen.

>> weitere Infos zum Vorstand und den Sozialarbeitern

____________________________

Konzept

OBDACH e.V. geht von der Erkenntnis aus, dass ein Dach über dem Kopf, eine eigene Adresse und die Gewissheit, ein Zuhause zu haben, die wichtigsten Voraussetzungen dafür sind, in ein möglichst eigenverantwortliches Leben zurückzufinden.

>> weiteres zum Konzept des Obdach e.V.

____________________________

Anerkennungen

Seit der Gründung von OBDACH e.V. (vormals „Betreute Wohngruppen für alleinstehende Menschen e.V.“) im Jahre 1987 wurde die Arbeit des Teams aus Ehrenamtlichen und abhängig Beschäftigten vielfach gewürdigt.

>> Liste der Würdigungen und Verdienstpreise

____________________________

Finanzierung

Unsere Anstrengungen, Obdachlose von der Straße zu holen, kosten natürlich mehr Geld, als unser Sozialsystem z.B. in Form von Betreuungszuschüssen, Arbeitslosengeld II, Grundsicherung und Wohngeld leisten kann. Daher bedarf es vieler Menschen und Institutionen, die es möglich machen, ehemals Obdachlosen die Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, die ihnen eine Lebensperspektive vermittelt.

>> weitere Infos zur Finanzierung der Arbeit des Obdach e.V.

____________________________

Zahlen und Fakten

Transparenz ist eine wesentliche Voraussetzung, um Vertrauen zu gewinnen. Die Anforderungen von Stadt und DZI, aber auch ein großes Eigeninteresse, prägen daher dieses Kapitel, in dem Zahlen über Betreute, Fluktuation, Altersstruktur, Auszugsgründe etc. jährlich veröffentlicht werden.

>> alle Zahlen und Fakten im Überblick

____________________________

Infomaterial

Für Interessierte, Vereinsmitglieder und die Öffentlichkeit stehen viele Infomaterialien zum Download zur Verfügung. Angefangen von der Vereinssatzung, über Faltblätter und Broschüren, bis hin zu Spenderlisten und weiteren Info-PDFs.

>> zu den Infomaterialien

____________________________

Netzwerke

Die Herausforderungen, denen sich OBDACH e.V. in seiner täglichen Arbeit stellen muss, sind komplex, alleine sind sie nicht zu bewältigen. OBDACH e.V. ist daher vielfältig vernetzt. Erfahren Sie mehr zu unseren Netzwerkpartnern.

>> zu den Netzwerk-Infos
____________________________

Links

Interessante und wichtige Informationen finden Sie aucha auf einer Vielzahl weiterer Internetpräsenzen von Ämtern und Einrichtungen. Wir haben dies für Sie aufgelistet.

>> zur Linkliste

_____________________________

Für mehr Informationen siehe auch:

>> Konzept und Arbeitsweise [pdf]

>> Satzung [pdf]