saeulen_sonnenuntergang

Seit der Gründung von OBDACH e.V. (vormals „Betreute Wohngruppen für alleinstehende Menschen e.V.“) im Jahre 1987 wurde die Arbeit des Teams aus Ehrenamtlichen und fest angestellen Sozialarbeitern vielfach gewürdigt:


1988

Hauptpreis beim Wettbewerb „Kommunale Bürgeraktion“ des Landes Baden-Württemberg

1995
Bundesverdienstkreuz für Dörte Klages, Gründerin und damalige Vorsitzende des Verein Betreute Wohngruppen für alleinstehende Menschen, heute OBDACH e.V.

1995
Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) erstmals zuerkannt, seitdem in ununterbrochener Folge bis heute

1996
Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für Ursula von Dallwitz-Wegner, damalige Vereinsvorsitzende

2001
Auszeichnung beim Wettbewerb „Kommunale Bürgeraktion“ des Landes Baden-Württemberg für die Initiative Kunstauktion

2002
Bundesverdienstkreuz für Ursula von Dallwitz-Wegner, als nachträgliche Würdigung ihrer Arbeit als langjährige Vereinsvorsitzende

2004
Bürgerplakette der Stadt Heidelberg für Albertus L. Bujard, derzeitiger Vorsitzender von OBDACH e.V.

2006
Ehrenamtspreis des Bundestagsabgeordneten Lothar Binding für die Arbeit von OBDACH e.V.

2009
Bürgerplakette der Stadt Heidelberg für Gisela Schulze, ehrenamtliche Betreuerin bei OBDACH e.V., für ihr jahrzehntelanges Engagement für obdachlose Menschen

2010
Bürgerplakette der Stadt Heidelberg für Dr. Alex Füller, stellv. Vorsitzender von OBDACH e.V.

2011
Bundesverdienstkreuz am Bande für Albertus L. Bujard, als Würdigung seiner Arbeit als langjähriger Vorsitzender von OBDACH e.V., als Mitbegründer der BÜRGER FÜR HEIDELBERG und als Mitbegründer der Bürgerstiftung HEIDELBERG.