Projekt mit Ergotherapieklasse

Kategorie: Aktuelles, Berichte | 0

Im Rahmen ihrer Ausbildung zu Ergotherapeuten an der MaxQ Schule in Heidelberg-Wieblingen haben die Ergotherapeuten der Klasse 44 ein Unterrichtsfach CB-Projekt.
CB-Projekt steht für „Community Based Occupational Therapy“ und bedeutet „Gemeinwesen orientierte Ergotherapie“. In anderen Ländern ist dieses Fach fester Bestandteil der Ausbildungsverordnung, da es dort den Beruf der Sozialarbeiter nicht gibt und somit diese Arbeit von Ergotherapeuten ausgeführt wird.
Ziel der ergotherapeutischen Arbeit ist dabei, Menschen zu unterstützen gemeinsam mit anderen aktiv zu werden, um ihre eigenen Interessen und Belange zu verfolgen und eine Verbesserung der gesundheitlichen und/ oder sozialen Situation des einzelnen bzw. der Gesellschaft zu schaffen.
Zu den Grundgedanken gehört die Annahme dass die Ausübung bedeutungsvoller Tätigkeiten Einfluss auf das Wohlbefinden haben kann und Gesundheit eine Frage der Gesellschaftlichen Teilhabechancen ist.

Die Klasse von ca. 20 Schülern wendete sich an OBDACH e.V., da sie gerne ein Projekt mit ehemals Obdachlosen planen wollten.
Es fanden Kennenlerntreffen an einigen Nachmittagen mit einer kleinen Gruppe von Ergotherapeuten und Betreuten von OBDACH e.V. statt um sich ersteinmal anzunähern und gemeinsam herauszufinden in welche Richtung das Projekt gehen könnte. In gemütlicher Atmosphäre im OBDACH-Treff wurde sich unterhalten, herumgealbert und die Ergotherapeuten merkten, dass jeder Einzelne bei OBDACH e.V. ein Individuum ist und schon viele prägende Erfahrungen im Leben gesammelt hat.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kam dann die Idee auf ein gemeinsames Kochbuch mit Lieblingsrezepten zu kreieren.
Bei OBDACH e.V. spielt Kochen und Ernährung schon seit einiger Zeit eine Rolle im Rahmen der Betreuungsarbeit. In regelmäßig stattfindenden Kochtreffs wird gemeinsam, günstig und einigermaßen gesund gekocht.
Es gab dann u.a. zwei Kochnachmittage und auch zwei Besuche bei den Ergotherapeuten in der Schule die allen Teilnehmern große Freude bereiteten.
Das schöne an dem CB-Projekt der Schulklasse ist, dass beide Seiten sehr viel voneinander gelernt haben und es einen tollen Austausch untereinander gab. Alle Teilnehmer waren sich klar, dass sie weiterhin in Kontakt bleiben möchten und es weitere Treffen geben soll.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA